In diesem Jahr wurde zum zweiten Mal der Giant Panda Best Friends Award vergeben, mit dem ausgewählte Personen, Institutionen, Organisationen und Einrichtungen geehrt werden, die sich in herausragender Weise um den Natur-, Tier- und Artenschutz und dabei besonders um die Großen Pandas verdient gemacht haben. 

Ausgezeichnet für besonderen Einsatz für den Tier- und Artenschutz und
außerordentliches Engagement für die Großen Pandas:

Tiergarten Schönbrunn, Wien

Der Tiergarten Schönbrunn ist der einzige Zoo in Europa, in dem es bereits mehrfach gelungen ist, Große Pandas auf natürlichem Weg zu züchten. Das Heranwachsen von Fu Feng und Fu Ban ist eine Sensation: Zum ersten Mal zieht eine Panda-Mutter in menschlicher Obhut ihre Zwillinge ohne menschliche Hilfe groß. Darüber hinaus hat sich der Tiergarten Schönbrunn sehr dafür eingesetzt, wieder einen Partner für Yang Yang nach Wien zu holen.

Dr. Eveline Dungl, Tiergarten Schönbrunn, Wien

Mit der Aktion „Yang Yang malt 100 Bilder“ unterstützte Dr. Dungl maßgeblich das Entstehen und die Herausgabe des großartigen Bildbands „PANDAS – eine Erfolgsgeschichte aus dem Tiergarten Schönbrunn“. Das Werk erhält von der GPFIN die Auszeichnung „Buchtipp des Jahres 2019“.

Daniel Zupanc (kiko Verlag)

Daniel Zupanc entwickelte die Idee zur Crowdfunding-Kampagne für den Bildband „PANDAS – eine Erfolgsgeschichte aus dem Tiergarten Schönbrunn“, die dessen Planung, Gestaltung und Herstellung erst möglich machte. Das Werk erhält von der GPFIN die Auszeichnung „Buchtipp des Jahres 2019“.